Unsere Aktivitäten 2015

• Bouleplatzfest mit 5. Helmsheimer Ortsturnier

• Ausflug nach Philippsburg mit Stadtführung

• Bruchseepflege

• Böschungspflege an der Kurpfalzstraße

• Pflege des Wasserreservoirs 

• Neuanstrich für das Bushäuschen am Schlossbergring

• Mithilfe beim ökum. Gottesdienst der Heimattage Stadtteil

• Ausflug ins Automuseum Knittlingen

• Glühweinfest am 20.12.15

Jahreshauptversammlung 2015

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung bedankte sich die Vorstandschaft bei ihrem wiedergewählten Vorsitzenden Edwin Bucher.

30 Jahre in dieser Position ist schon einmal eine herausragende Leistung.                                                       Einen Blumenstrauß erhielt Marianne Vogel für 20 jährige Schriftführer Tätigkeit, auch sie wurde für weitere 2 Jahre wiedergewählt.

Ebenfalls für weitere 2 Jahre stehen uns als Beisitzer wieder Silke Trautwein, Hagen Röthinger zur Seite.

Neu gewählt wurde Peter Sieg und für junges Blut sorgt nun Kevin Buchhalter in der FW Vorstandschaft.

Unser langjähriges Vorstandsmitglied Holger Neuberth stellte sich leider aus Zeitmangel nicht mehr zur Verfügung. Er wird uns aber bei unseren Aktivitäten weiterhin tatkräftig unterstützen.

Herzlichen Dank Holger

Hagen Röthinger

zum Ehrenmitglied ernannt

In Anerkennung für seine langjährige Mitgliedschaft und Würdigung seiner Verdienste in der Vorstandschaft wurde Hagen Röthinger in unserer Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Besondern hervorzuheben ist seine Hilfsbereitschaft bei den jährlichen Arbeitseinsätzen.

weitere Bilder in der Galerie :-) 

22. Mai 2015

Ein spontaner Arbeitseinsatz am Wasserreservoir 

weitere Bilder in der Galerie :-)

26. Mai 2015

Auch das Bushäuschen beim Wasserreservoir bekam seine Streicheleinheiten.

Herzlichen Dank

an Marianne und Helmut

3. Juni 2015 : unser 5. Bouleplatzfest

den 1. Platz belegten Karlheinz Bode und Fabian Giese
den 1. Platz belegten Karlheinz Bode und Fabian Giese

Zum 5. Mal luden wir zum Bouleplatzfest am Mittwochabend vor Fronleichnam in die Ortsmitte ein. Das sonnige Wetter lockte viele Gäste an, um die Geselligkeit und die französisch klingenden Speisen zu genießen. Aber auch die Faszination des Boule - Spieles rief 12 Mannschaften um 17 Uhr an den Start.  Zum festen Bestandteil des kleinen Festes gehört mittlerweile das Turnier, bei dem Konzentration und Geschicklichkeit zwar dazu gehören, aber der Spaß an erster Stelle steht. Es war ein  „Jedermann“ Turnier im sprichwörtlichen Sinne, übergreifend über alle Generationen. Neben einem jugendlichen Mädchenteam, wagte sich auch ein Neunjähriger mit seinem Vater an den Start. Ganz besonders freute sich die Vorstandschaft über die Teilnehmer aus der Helmsheimer Patenkompanie. Wenn immer möglich nehmen die Soldaten gerne an den Vereinsfesten und Turnieren im Ort teil. Und als am Ende des Turniers der 2. Vorsitzende Daniel Schwedes, zusammen mit Ortsvorsteherin Tatjana Grath, Preise an die ersten 3 Team überreichte – gingen die ersten beiden Plätze an die Soldaten des General- Dr.Speidel-Kaserne. Wir laden schon heute für 2016 ein.                           Machen sie mit – wenn es dann wieder heißt:                       „Das Bouleturnier ist eröffnet“.

weitere Bilder in der Galerie :-) 

Stadt Philippsburg

war Ziel beim Jahresausflug

Unter dem Motto „Bewegung, Spaß und Bildung“  ging`s dieses Jahr bei hochsommerlichen Temperaturen mit der Bahn zum historischen Philippsburg. Dass der Zug ab Bahnhof Bruchsal einfach nicht fuhr, war für die ganze Gruppe zwar recht ärgerlich, aber kein Hindernis. Die Zeit bis zur nächsten Fahrgelegenheit wurde mit kühlen Getränken, Eis oder Kaffee gut überbrückt.

 

So konnte uns Stadtführer Zimmermann zum Stadtrundgang erst eine Stunde später begrüßen. Schnell wurde allen klar, dass bei so vielen Sehenswürdigkeiten der Jahrhunderte alten Geschichte von Philippsburg unser gesamter Zeitplan und das vorgesehene Gesamtprogramm nicht mehr zu halten waren. Sehr beeindruckend schon zu Beginn die auf  Hauswänden in monumentaler Wandbildmalerei dargestellte Geschichte der Stadt.

 

Dass uns Philippsburgs Bürgermeister Stefan Martus trotz unserer Verspätung zu einem Empfang ins sehenswerte Rathaus einlud, war schon sehr bemerkenswert. Hier war Gelegenheit, Daten aus der Vergangenheit zu erfahren, aber auch Fragen zu Atom- und Windkraft wurden ausführlich beantwortet.

 

Vom Rathaus führte uns Herr Zimmermann zunächst zur sehenswerten Kirche. Wie das gesamte Philippsburg blieb auch diese Kirche von Zerstörungen nicht verschont. Anekdoten veranschaulichten den Wiederaufbau, die kuriose Beschaffung der Glocken und die derzeitige Situation. Ein Ort der Besinnung und der Ruhe.

 

Eine fest eingeplante Pause bei der Metzgerei Oberst durfte natürlich nicht ausfallen. Gestärkt mit Getränken, Wurst und Weck ging es dann aber umso besser beim weiteren Programm.

Auf dem Weg zur Festhalle konnten weitere Wandmalereien bewundert werden.

Unserem Stadtführer war eine gewisse Unzufriedenheit anzumerken, dass er uns wegen der fehlenden Zeit nicht alle Sehenswürdigkeiten nahe bringen konnte. Gerne hätte er uns noch so viel erzählt.

Mit einem sehr guten Essen im historischen Gasthaus „Einhorn“ wurde dieser hochinteressante Nachmittag abgerundet.

Alle waren sich einig, - Philippsburg war eine Reise wert!      

weitere Bilder in der Galerie :-) 

Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler / FDP

Mitte des Jahres 2015 hatte die Pressemeldung

„FDP schließt sich Freien Wählern an“

zu einigen Irritationen geführt.

 

Nach wie vor gilt für uns die eindeutige Aussage:

„Wir sind und bleiben die Freien Wähler

Helmsheim und nichts anderes! Wir engagieren

uns für Helmsheim, für Helmsheimer Belange

und für Helmsheimer Bürger“.

 

Die Arbeit der Fraktionsgemeinschaft bezieht sich ausschließlich nur um die Aufgaben innerhalb des Bruchsaler Gemeinderates.

Heimattage Bruchsal

Auch zahlreiche Mitglieder unterstützten am 9. August 15 aktiv den ökumenischen Gottesdienst am Waldrand im Rahmen der Heimattage Bruchsal.

Der Erlös von 222.- € wird auf Wunsch aller mitwirkenden Vereine und Institutionen

an die "Notfallhilfe Helmsheim" gespendet

Besuch des Automuseums Knittlingen

Einen faszinierenden Einblick in vergangene Zeiten bereitete uns unser kleiner Ausflug zum Jahresende. Wahre Schätze an 2- und 4 rädrigen Fahrzeugen offenbarte das private Automuseum Pfitzenmeier in Knittlingen. Die Gunst der Stunde nützten wir anschließlich noch wir für einen Besuch des Faustmuseum, bevor wir den Tag bei einem Essen gesellig ausklingen ließen.

weitere Bilder in der Galerie :-)  

erfolgreiches Glühweinfest 2015

Jedes Jahr am 4. Advent laden wir zu unserem Glühweinfest auf den Dorfplatz ein. Nicht nur die Kinderaugen erstrahlten beim Anblick des, mit unzähligen Windlichtern, geschmückten Dorfplatz – deutlich war zu wieder einmal zu spüren, Weihnachten lag in der Luft. War es der selbstgemachte Kesselglühwein, die leckeren Bratwürste, das beliebte Lachs Rösti, das raffinierte Karotten-Ingwersüppchen oder gar der Gaumenschmaus in Form einer Zimt Panna cotta…? Auf jeden Fall hatte man den Platz im Herzen Helmsheim selten so voll von Menschen gesehen. Der diesjährige Erlös fließt dem Unterhalt des Bouleplatzes zu.

weitere Bilder bald in der Galerie :-) 

Steffen´s Zimt Panna cotta

Auf vielfachen Wunsch 😊

 

1,5 Liter Sahne ,

8 Blatt Gelatine,

Zucker und Zimt nach Bedarf

Sahne mit Zucker und Zimt aufkochen, eingeweichte Gelatine ausdrücken und dazugeben.

Über Nacht kühl stellen.

Garnieren nach Belieben mit Fruchtsauce  Beeren ,Sahne oder frischen Früchten

 

Ergibt ca. 20 kleine Gläser a. 0.1l