Für Sie im Ortschaftsrat

Seit ihrer Gründung 1984 entwickelten sich

die Freien Wähler Helmsheim

bis 1994 zur stärksten Fraktion im Ortschaftsrat

und stellen seitdem

ununterbrochen den Ortsvorsteher.

Für Sie

konnten wir in den letzten Jahren

- auch durch unseren Einsatz -

viel für unseren Ortsteil Helmsheim erreichen:

  • Die Sanierungsmaßnahme „Ortskernsanierung“ wurde mit dem Weiterausbau bis zur Kelter abgerundet. Ebenso konnten die Privatmaßnahmen beendet werden.

 

  • Der neu gestaltete Dorfplatz bietet genügend Raum für Veranstaltungen. Der neue Rathausbrunnen und 

    die frisch renovierte 

    Brunnenfigur „Hirte mit Schafen“ runden das Bild ab.

 

  • Die Renovierung der Turnhalle konnte erfolgreich abgeschlossen werden.                                               Durch intensive Verhandlungen wurde auch der Wirtschaftsraum auf neusten Stand gebracht, die Bühne erhielt einen neuen Vorhang und die Akustik verbessert.

 

  • Die kleine Gasse zum katholischen Pfarrhaus bekam einen wunderschönen Pflasterbelag.

 

  • Der Straßenendausbau im Baugebiet „ Hinter der Kirch“ und "Am Hohbrunnen" wurden endlich abgeschlossen.

 

  • Mit dem Parkierungskonzept in der Kurpfalzstraße konnte die Verkehrssituation entspannt werden.

 

  • Mit den Gehwegnasen in der Karl-Friedrichstraße wurde ein erster kleiner Schritt zur Geschwindigkeitsbremse getan.

 

  • Mit dem Ausbau der zwei Gehwege im oberen Bereich der Kurpfalzstraße -in Richtung Obergrombach- wurde ein jahrelanger Wunsch realisiert.

 

  • Mit dem Radweg nach Obergrombach ging ein seit 30 Jahren geforderter Wunsch endlich in Erfüllung.

 

Höhepunkte:

Herzlich willkommen in Helmsheim

Bundeswehr Patenschaft:

Mit der Übernahme einer Bundeswehr Patenschaft wurden wir zum Brückenbauer zwischen unseren Soldaten und uns Bürgern. Mit mittlerweile vier Appellen in Helmsheim haben wir deutliche Signale

„für unsere Bundeswehr“ gesandt!

Unsere Patenkompanie unterstützt uns jährlich bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag und versucht sich aktiv in das Gemeinschaftsleben einzubringen.